< Faszien Fit mit Personal Training und Gruppentraining
19.10.2017

Shiatsu bei Nackenschmerzen

Alternative zur klassischen Massage


Dieses Leiden wird gewöhnlich durch eine Überdehnung des Muskels hervorgerufen. Wenn der Hals immer nur in einer Position gehalten wird, dann verschlechtert sich der Muskeltonus und eine Verkrampfung stellt sich ein. Gallenblasen-, Dreifacher-Erwärmer-, Dünndarm- und Milzmeridian sind dann beeinträchtigt.

Normale Massage erweist sich hier als nicht sehr wirkungsvoll, weil sie nur die Oberfläche beeinflusst. Die Behandlung der schmerzenden Stelle allein reicht nicht aus, weil das Problem bei der Verzerrung der Meridiane der inneren Organe liegt. Da der Muskeltonus schwach ist, sollte man auf die Kyo-Gebiete anhaltenden Druck ausüben. Ganzkörper- Shiatsu, bei dem man bei den Kyo- und Jitsu-Gebieten die Sedieren-Tonisieren-Technik anwendet, ist bei diesem Leiden besonders wichtig.

Für weitere Einzelheiten vereinbaren Sie einen Termin mit Martin Tilsner, Shiatsu- und Physiotherapeut, Tel. (06261) 893093.